Ein Kaffee mit Madleine

Kaffee

Greetz Leute,

gestern wollte ich Madleine ja zu einem Kaffe einladen, aber das ist gar nicht so einfach. Du gute ist echt voll im Stress, total übel. Sie muss nämlich ins Krankenhaus, weil sie an jedem Fuß sechs Zehen hat, hat sie gesagt. Und die sollen jetzt aboperiert werden, danit es nur noch fünf sind wie bei normalen Menschen. Voll üble Geschichte, das wünscht maan echt keinem,

Und dananch geht sie sofort für ein halbes Jahr nach Südamerika. Sie meint das wär son Austauschprogramm wo Akristoratenkinder nach Deutschland kommen und normale Kinder im Austausch nach Südamerika gehen. Keine Ahnung was Akristoratenkinder sind. Vieleicht ist das so ne Behinderung oder so…? Aber ergal, da macht man sich ja nicht drüber lustig.

So viel also zum Thema Musik producen. Wenn sie in Südamerika ist geht das leider nicht. Naja, ich weiß ja sowieso nicht wie man das macht. Und im Krankenhaus besuchen geht i-wie auch nicht da sie unter Karantäne ist. Da darf dann i-wie keiner zu ihr hin. Die arme.

Madleine, wenn du das hier liest: Alles Gute. Du schaffst das! Und zwischen Ktrankenhaus und Südamerika schieben wir einen Kaffee ein, versprochen. Notfalls trage ich dich ins Kaffeehaus *LOL*

Peace out
"J 2 da N"

Advertisements

~ von justin21 - Februar 26, 2009.

2 Antworten to “Ein Kaffee mit Madleine”

  1. Andere Mütter haben auch schöne Töchter!

  2. du verstehst das nicht, madleine ist wirklich was besonderes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: